tromsø

nach der sonnenverwöhnung nun das: alles hat sich zugezogen und die aktualisierte wettervorhersage verspricht 7 tage regen.

image image

unsere touren ins gebirge senjas geben wir auf. solange es noch nicht begonnen hat zu regnen, machen wir wenigstens eine kleine wanderung am küstenstreifen entlang.

image image image image

am nachmittag geht es durchs gebirge zurück aufs festland.

image image image image

in richtung tromsø wird die wolkendecke immer dicker, die mitternachtssonne hat so ihre liebe last ein paar ihrer strahlen zu und zu senden.

an einem kleinen kai am stadtrand sehen wir angler und gesellen uns dazu. angel rein, dorsch raus. so gehts. klappt.

die stellplatzsuche in tromsø erweist sich schwierig. nach einigen fahrten in alle himmelsrichtungen beissen wir in den sauren apfel und fahren zu einem parkplatz in der stadt. 15 kronen die stunde, fast zwei euro. im automat steckt noch ein parkschein bis morgen nachmittag. alles klar. so machen wir’s.

image image image image

bis der fisch filetiert und alles gerichtet ist, ist es weit nach mitternacht. der himmel reisst etwas auf, hellichter tag. ääähhh, nacht. ähhh, morgen.
gute nacht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.